documentary

Faisal

Für Faisal, Bodybuilder und Logistikarbeiter im größten trimodalen Güterverkehrszentrum Europas, durfte ich einige Fotos zur Veröffentlichung in seinem Instagram-Profil machen. Die Aufnahmen sind auf der Kap-Horn-Straße an den Bremer Industriehäfen entstanden.

Die Kinder vom Liegnitzplatz

Der Liegnitzplatz ist der Ort, an dem die Kinder den Großteil ihrer Freizeit verbringen. Eigentlich ist der Alltag ohne die Erwachsenen dort gut – wären da nicht der Müll, die Ratten und die viel zu schnellen Autos. Dieses Jugendvotum wurde erstellt mit freundlicher Unterstützung des Beirates Gröpelingen aus Mitteln der Kinder- und Jugendbeteiligung.

Der Saxophonlehrer

Für das Gründermagazin https://made-in-gröpelingen.de durfte ich den Saxophonlehrer und Berufsmusiker Frank Schöttl kennenlernen und fotografisch portraitieren.

Der Lampenbauer

Für das Gründermagazin https://made-in-gröpelingen.de durfte ich den Lampenbauer Norman Aksoy kennenlernen und fotografisch portraitieren. In seiner Werkstatt fertigt er aus verschiedensten Materialien und vorgefundenen Gegenständen neuartige Lichtobjekte.

Radweg – Windschatten

Für Julius Füg, Tonmeister und Initiator des Composer Slams, durfte ich eine akustische Version von „Windschatten“ seines Bandprojekts „Radweg“ in Ton und Bild festhalten.

„Und es wird stürmisch, weil sich der Radweg wieder mal aufteilt. Du schaust nach vorn und ich schau Dich an – in Deinem Windschatten, in der Mittagssonne, im Sonnenuntergang.“

Warum Pfingstakademie

Den Wegfall der Hauptförderung für die jährliche Pfingstakademie politische Bildung im WannseeFORUM habe ich zum Anlass genommen, Stimmen, Meinungen und Eindrücke vor Ort zu sammeln und zusammenzustellen.

Und jetzt schaukel

Videomitschnitt der vom Zeitmaul Theater Bochum entwickelten Performance zum Thema Migration. Aufgeführt im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Refugee Talks“.

Wiederholungstäter in Gruppentherapie

Jugendphänomen Erschöpfung: Was ermüdet uns und warum machen wir trotzdem weiter? Was ist “gute” Arbeit und woher kommt der eigene Stress?

Im Workshop “Jung, dynamisch, erschöpft” thematisieren 13 Jugendliche und junge Erwachsene ihre persönlichen Probleme im alltäglichen Spannungsfeld zwischen Leistungsdruck und Selbstverwirklichung. Kurz danach versetzt sich der Seminarleiter und Politologe Andy Kleinert in die Rolle seiner Teilnehmer vor unserer Kamera – ich habe ihm die gleichen Fragen gestellt, die er seinen Teilnehmern stellte.

Andreas Kleinert sagt: “Wenn ich mir wünschen könnte, was ich Jugendlichen mitgebe, dann wäre es, dass die Welt veränderbar ist.”

Entstanden im Rahmen der Pfingstakademie des WannseeFORUM Berlin.

Politische Bildung

Was bewegt junge Menschen dazu, sich politisch zu engagieren? Und welche Bedeutung spielt die Pfingstakademie im WannseeFORUM in diesem Zusammenhang?

Diese Website nutzt Cookies von Mixcloud. View more
Okay
Scroll to Top